Scheidungsrecht Rechtsprechung: Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt, Ehevertrag, Düsseldorfer Tabelle

Verjährung von Ansprüchen aus Zugewinn

Zugewinnausgleichsansprüche verjähren innerhalb von drei Jahren. Verjährungsbeginn ist nach der Reform der Zugewinngemeinschaft seit 01.09.2009 der Schluss des Jahres, in dem der Anspruch fällig wird und der Anspruchsberechtigte davon Kenntnis erhält. Grobfahrlässige Unkenntnis setzt die Verjährungsfrist auch in Gang. Innerhalb dieser Frist muss zur Unterbrechung der Verjährung ein entsprechender Antrag auf Zugewinnausgleich gerichtlich geltend gemacht sein. Die außergerichtliche Geltendmachung allein oder eine Mahnung unterbrechen die Verjährung nicht.

Wünschen Sie weitere Rechtsberatung online gegen Zahlung ins Pauschalhonorares von EUR 99,00 online? Wollen Sie Ihren Zugewinnanspruch errechnen lassen?

Zahlungsweise:

Vorauskasse

Bankverbindung:

Name:  Alexander Schneider


Bank:   Deutsche Bank Freiburg
BLZ:     680 700 30
Konto:  032638901

IBAN:   DE47 6807 0030 0032 6389 01
BIC:     DEUTDE6FXXX

Sobald der Betrag auf dem Konto eingegangen ist, wird Ihnen die juristische Ausführung per Email zugeschickt.

> Gehen Sie jetzt weiter zum Formular für die Online-Rechtsberatung <

Dort können Sie Ihre Adressdaten eingeben und Ihren Sachverhalt möglichst detailliert schildern.

Mit Absenden Ihrer Anfrage werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vertragsbestandteil.