Scheidungsrecht: Rechtsprechung zu Unterhalt, Kindesunterhalt, Elternunterhalt

Aktuelles zum Scheidungsrecht

Aktuelles Scheidungsrecht - Rechtsprechung zu Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt, Ehevertrag u.a.

Hier finden Sie Beispiele der aktuellen Rechtssprechung im Scheidungsrecht mit Infos zu Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt, Düsseldorfer Tabelle & allem was zum Thema Scheidung/Ehescheidung relevant ist:

Umgangskosten und die Berücksichtigung beim Unterhalt

 

Das OLG Schleswig belässt dem Umgangsberechtigten anrechnungsfrei  einen Betrag von 100 €, vermindert also das unterhaltsrelevante Einkommen wegen der Kosten des Umgangs, wenn die notwendigen...

Weiterlesen

Für die Entscheidung einer Unterhaltsbegrenzung nach § 1578b BGB sind zwei unterschiedliche Gesichtspunkte zu prüfen.

Ein ehebedinger Nachteil auf Seiten der Unterhaltsberechtigen,

Und sonstige Billigkeitsgesichtspunkte auf Seiten beider Ehegatten...

Weiterlesen

Unterhaltsberechnung bei gehobenen Einkommensverhältnissen:

Es ist rechtsbeschwerderechtlich nicht zu beanstanden, wenn die Tatsachengerichte im Sinne einer tatsächlichen Vermutung davon ausgehen, dass ein Familieneinkommen bis zur Höhe des...

Weiterlesen

Ausbildung und Unterhalt der Eltern für einen Volljährigen

Gemäß § 1610 Abs. 2 BGB umfasst der Unterhalt den gesamten Lebensbedarf einschließlich der Kosten einer angemessenen Vorbildung zu einem Beruf. Geschuldet wird eine Berufsausbildung, die der...

Weiterlesen

Konkrete Auswirkungen der neuen Düsseldorfer Tabelle zum 01.01.2019 und 01.07.2019

Nach der neuen Düsseldorfer Tabelle erhöht sich der Mindestunterhalt minderjähriger Kinder zum Januar 2019.

Weiterlesen

Kindesunterhalt und Verwirkung

Ein Kind hat einen Anspruch auf Unterhalt. Diesen Anspruch muss es verlangen bzw. geltend machen, wobei dies zumeist durch das Elternteil getan wird, bei dem das Kind lebt. Wird der Kindesunterhalt für länger...

Weiterlesen

Welche Vereinbarungen zum Trennungsunterhalt sind zulässig und wirksam?

Trennungsunterhalt ist der Unterhalt, der nach der dauerhaften Trennung der Ehegatten für die Dauer des Trennungszeitraums bis zur rechtskräftigen Scheidung verlangt werden...

Weiterlesen

Wie wird der Kindesunterhalt bei sehr Einkünften der Eltern berechnet?

 

Die häufigsten Fälle sehen so aus: Das Kind lebt bei einem Elternteil und es wird der Unterhalt vom anderen Elternteil verlangt. Die Höhe des Kindesunterhaltes bestimmt sich...

Weiterlesen

Verwirkung / Versagung von Unterhalt wegen falscher Angaben

Sachverhalt

Die Beteiligten streiten um Trennungsunterhalt. Die Ehefrau hat in diesem, wie auch im Verfahren über den Erlass einer einstweiligen Verfügung, zunächst behauptet, über kein...

Weiterlesen

Kosten des Umgangs beim Unterhalt

Die Kosten des Umgangs treffen grundsätzlich den Umgangsberechtigten, ohne dass dieser diese unterhaltsrechtlich einkommensmindernd ansetzen kann. Im Einzelfall können erhöhte (weil atypische) Umgangskosten im...

Weiterlesen

Kein Anspruch auf Finanzierung einer Zweitausbildung

Haben Eltern bereits eine angemessene Ausbildung finanziert sind sie grundsätzlich nicht verpflichtet, eine weitere Berufsausbildung zu zahlen, wenn das Kind nach Abschluss der Ausbildung keine...

Weiterlesen

Unterhalt, Kindesunterhalt, Ausbildung, Volljährigenunterhalt

Weiterlesen

Neue Entscheidungen zum Unterhalt volljähriger Kinder

 

Gemäß § 1619 Abs. 2 BGB umfasst der Unterhalt eines Kindes die Kosten einer angemessenen Vorbildung zu einem Beruf. Geschuldet wird eine abschließende Berufsausbildung, die der Begabung und den...

Weiterlesen

Umgang zwischen Großeltern und den Enkelkindern

 

Anhand des vor kurzem durch den Bundesgerichtshof entschiedenen Falles vom Bundesgerichtshof soll dargestellt werden, wann Großeltern Umgang mit den Enkelkindern ausüben können. 

In dem...

Weiterlesen

Umgangsrecht im Wechselmodell nach dem letzten BGH-Beschluss

Die Eltern können die Betreuung des Kindes gleichmäßig im Wechsel durchführen, was bedeutet, dass das Kind beispielsweise eine Woche lang bei der Kindesmutter und anschließend eine Woche...

Weiterlesen

Anspruch auf Ausbildungsunterhalt

 

Im nachfolgenden Beitrag wird das Thema aufgegriffen, wo die Grenzen eines geltend gemachten Anspruchs auf Ausbildungsunterhalt liegen und in welchem Umfang Eltern eine Berufsausbildung ihrer Kinder finanzieren...

Weiterlesen

Folgender Fall lag zugrunde:

Die im November 1984 geborene nichteheliche Tochter erwarb  im Jahre 2004 das Abitur mit einem Notendurchschnitt von 2,3. Ab dem Wintersemester 2004/2005 bewarb sie sich im Vergabeverfahren der Zentralstelle für die...

Weiterlesen

Neue Düsseldorfer Tabelle 2017

Die Düsseldorfer Tabelle ändert sich zum 01.01.2017. Auch wenn sie kein Gesetz ist, sondern nur eine unverbindliche Richtlinie darstellt, wird sie von den meisten Familienrichtern bzw. -richterinnen zur Berechnung des...

Weiterlesen

Der Unterhaltsanspruch der nichtehelichen Mutter gilt grundsätzlich nur drei Jahre. Unter welchen Voraussetzungen ein verlängerter Anspruch auf Betreuungsunterhalt möglich ist, hat der BGH (BGH FamRZ 2016, 891) jetzt im Jahre 2016 entscheiden.

Für...

Weiterlesen

Neue Düsseldorfer Tabelle 2017 (Mindestunterhalt)

Die Verordnung zur Festlegung des Mindestunterhalt gem. § 1612 a Abs. 4 BGB wurde inzwischen am 9.12.2015 erlassen. Der Mindestunterhalt beträgt daher ab 01.01.2016:

In der ersten Altersstufe EUR...

Weiterlesen