Artikel-Detailansicht

Wie finden Sie die richtige Anwältin, den richtigen Anwalt?


Die Auswahl des richtigen Anwalts erfolgt auch heute immer noch in den meisten Fällen aufgrund von Empfehlungen aus dem Kreis von Bekannten und Verwandten. Diese Möglichkeit steht aber nicht immer zur Verfügung, zumal der Bedarf an anwaltlicher Beratung gestiegen ist. Die Anwaltschaft hat deswegen Entscheidungshilfen entwickelt, die jedermann zur Verfügung stehen. Viele Anwälte informieren heute die interessierte Öffentlichkeit darüber, auf welchen Gebieten sie in besonderer Weise tätig sind. Seit vielen Jahren gibt es Fachanwälte für eine ganze Reihe von Gebieten. Die Zahl dieser Fachanwaltschaften hat sich nach und nach auf nunmehr 18 erhöht, nämlich:

 

  • Arbeitsrecht
  • Bau- und Architektenrecht
  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Insolvenzrecht
  • Informationstechnologierecht
  • Medizinrecht
  • Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • Sozialrecht
  • Steuerrecht
  • Strafrecht
  • Transport- und Speditionsrecht
  • Urheber- und Medienrecht
  • Verkehrsrecht
  • Versicherungsrecht

Fachanwalt wird nur der Anwalt, der in einem besonderen Verfahren belegt, dass er schon seit längerer Zeit auf dem betreffenden Gebiet praktisch tätig ist. Seine theoretischen Fachkenntnisse  muss er in der Regel durch die Absolvierung eines mehrwöchigen Lehrgangs mit anschließender Prüfung nachweisen. Nach der Verleihung der Fachanwaltschaft muss sich der betreffende Anwalt auf seinem Fachgebiet fortbilden und dies jedes Jahr belegen.

Auch Anwälte, die keine Fachanwälte sind, geben häufig an, auf welchen Gebieten sie in besonderer Weise tätig sind. In diesen Fällen haben sie sich zwar keiner Prüfung unterzogen, ihre Angaben müssen aber wahr sein. Die Rechtsanwaltskammern können das überprüfen.

Wer einen Anwalt für ein bestimmtes Fachgebiet sucht, kann auf Verzeichnisse  zurückgreifen. Viele Rechtsanwaltskammern bieten einen regionalen Anwaltssuchservice an. Darüber hinaus gibt es den bundesweiten Anwaltssuchservice (www.anwalt-suchservice.de) und die Deutsche Anwaltsauskunft (www.anwaltsauskunft.de).

  

Tipp: Ihr Rechtsanwalt ist ihr Vertreter und Berater in allen Rechtsangelegenheiten. Ein Vertrauensverhältnis zu ihm ist dabei unabdingbar. Wenn Sie Bedenken haben, ob

Ihre Anwältin die „Richtige“, ihr Anwalt der „Richtige“ ist, sprechen sie umgehend ihre Zweifel an. Zögern sie gegebenenfalls aber auch nicht, den Anwalt zu wechseln, auch wenn dadurch zunächst Mehrkosten entstehen.