Fragen und Antworten zum Besuch beim Anwalt

Scheidungsanwalt Freiburg, Kehl, Singen, Emmendingen

Der Besuch beim Anwalt

Der Gang zum Anwalt ist für die meisten Menschen nichts Alltägliches. Viele Fragen stellen sich, wenn man zum ersten Mal zum Anwalt geht. Die nachfolgenden Ausführungen sollen einige der wichtigsten Fragen beantworten:

Neuregelung Prozesskostenhilfe/Beratungshilfe

Zu den wesentlichen Änderungen der Neuregelung Verfahrenskostenhilfe / Prozesskostenhilfe und Beratungshilfe ab 01.01.2014 gehört, dass Empfänger von Verfahrenskostenhilfe dem Gericht während des Verfahrens und vier Jahre lang ab dessen Beendigung eine wesentliche Verbesserung ihrer finanziellen Situation und auch eine Adressenänderung von sich aus mitteilen müssen. Geschieht dies nicht, muss man mit dem Entzug der PKH/VKH (Verfahrenskostenhilfe) rechnen.[weiterlesen...]


Was ist beim ersten Besuch bei der Anwältin, beim Anwalt zu beachten?

Auch der Mandant kann dazu beitragen, dass sein erster Besuch beim Anwalt möglichst effektiv ist, indem er sein Anliegen, in welchem er Rechtsrat sucht, umfassend vorbereitet. Er sollte sämtliche Unterlagen, die die streitige Angelegenheit betreffen, mitbringen, zum Beispiel Verträge, Dokumente und Schriftwechsel mit dem Gegner. Das Zusammenstellen der Unterlagen ist ein günstiger Zeitpunkt, das gesamte Geschehen noch einmal zu rekapitulieren und sich ein paar Notizen zu machen, damit nicht...[weiterlesen...]


Wie finden Sie die richtige Anwältin, den richtigen Anwalt?

Die Auswahl des richtigen Anwalts erfolgt auch heute immer noch in den meisten Fällen aufgrund von Empfehlungen aus dem Kreis von Bekannten und Verwandten. Diese Möglichkeit steht aber nicht immer zur Verfügung, zumal der Bedarf an anwaltlicher Beratung gestiegen ist. Die Anwaltschaft hat deswegen Entscheidungshilfen entwickelt, die jedermann zur Verfügung stehen. Viele Anwälte informieren heute die interessierte Öffentlichkeit darüber, auf welchen Gebieten sie in besonderer Weise tätig sind....[weiterlesen...]


Warum zum Anwalt?

Recht und Gesetze sind kompliziert. Ohne den Rat von Experten verliert man schnell den Überblick. Deshalb sollten Sie sich in Rechtsfragen auf die Kompetenz und Erfahrung eines Anwalts verlassen. Ein Anwalt bewahrt vor bösen Überraschungen Ihr Anwalt berät Sie bei der Durchsetzung Ihrer Interessen. Er prüft Verträge, bevor Sie damit eine Verpflichtung eingehen, und vertritt Sie in Verhandlungen, wenn Ihre Interessen gefährdet sind. So verhindert er, dass Sie in rechtlichen Fragen...[weiterlesen...]


Gut vorbereitet zum Anwaltsgespräch

Mit guter Vorbereitung können Sie mithelfen, die Beratung beim Anwalt zum Erfolg zu führen. Gesprächstermin vereinbaren Rufen Sie bei der Kanzlei Ihres Vertrauens oder die eines Fachanwaltes an. Schildern Sie, um was es geht. So können der Anwalt bzw. seine Mitarbeiter Ihnen sagen, ob Sie bei der Kanzlei richtig sind. Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin und hinterlassen Sie eine Rückrufnummer. Nicht zu lange zögern Gerade bei Auseinandersetzungen mit Behörden oder Arbeitgebern, aber auch...[weiterlesen...]


Das erste Gespräch mit Ihrem Anwalt

Im ersten Gespräch mit Ihrem Anwalt besprechen Sie die Eckpunkte für das weitere Vorgehen: Sie schildern dem Anwalt Ihr Anliegen und er berät Sie über mögliche Lösungswege und über die Kosten. 1. Sie schildern Ihr Anliegen Um die beste Lösung zu finden, muss sich der Anwalt ein Bild Ihrer Lage machen. Er wird Sie deshalb bitten, Ihr Problem ungeschönt und vollständig zu schildern, Unterlagen vorzulegen und Zeugen zu benennen. je besser Sie vorbereitet sind, desto schneller kann der Anwalt...[weiterlesen...]


Ablauf einer typischen anwaltlichen Beratung

Die Arbeit des Anwaltes Sie haben Ihrem Anwalt am Ende des ersten Gesprächs das Mandat erteilt. Wie geht es nun weiter? Ihr Anwalt beginnt, den Auftrag auszuführen. Er prüft die Rechtslage, führ Gespräche, erarbeitet Gutachten oder Anwaltsschreiben. Ihr Anwalt wird dafür sorgen, dass Sie immer auf dem Laufenden sind. Von allen Schreiben, die er verfasst oder erhält, lässt er Ihnen eine Kopie zukommen. Ihr Anwalt wird Sie auch über Termine stets informieren. Sollten Sie vor Gericht gehen,...[weiterlesen...]


Was kostet der Rat eines Anwalts?

Guter Rat ist nicht umsonst. Aber er muss auch nicht teuer sein. Die Höhe von Anwaltshonoraren wird häufig überschätzt. Das liegt vor allem am komplizierten Gebührenrecht, das für Außenstehende schwer durchschaubar erscheint. Wenn Sie jedoch die hier dargestellten Grundprinzipien kennen, wird das Zustandekommen des Anwaltshonorars verständlicher. Verwechseln Sie das Anwaltshonorar nicht mit dem Gewinn des Anwalts. Sein eigener Verdienst ist deutlich niedriger. Denn er muss vom Honorar seine...[weiterlesen...]


Was kostet die Vertretung vor Gericht?

Kosten im Zivilverfahren Ein Zivilverfahren ist eine Auseinandersetzung zwischen Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen, bei der es um privatrechtliche (z.B. vertragliche) Ansprüche geht. Die Anwaltskosten errechnen sich in diesem Fall aus der „Gebühr“ multipliziert mit dem „Gebührensatz.“ Anwaltskosten = Gebühr Die einfache Gebühr ist ein fester Wert in Euro. Sie richtet sich nach dem Gegenstandswert des Verfahrens, also dem wirtschaftlichen Gegenwert der Sache, um die gestritten...[weiterlesen...]


Unterstützung bei den Kosten

Rechtsschutzversicherung Eine Rechtsschutzversicherung gibt Ihnen die Freiheit, einen Anwalt zu beauftragen, ohne die Kosten selbst tragen zu müssen. Es gibt verschiedene Arten von Rechtsschutzversicherungen. Die einen beziehen sich nur auf die einzelnen Bereiche (z.B. Arbeits- oder Verkehrs-Rechtsschutz). Die anderen decken alle Rechtsbereiche ab, sind aber auch deutlich teurer. Voraussetzung für die Kostenübernahme ist eine sogenannte Deckungszusage. Damit erklärt die Versicherung, dass sie...[weiterlesen...]